Rettungsboot der Harmony of the Seas

Heizung im U-Boot

   

Kreuzfahrtschiff

   

Schifffahrt

Die DMT führt in den Brandversuchshäusern Dortmund und Lathen die folgenden Prüfungen von Materialien und Bauteilen für den Einsatz auf Schiffen und Yachten gemäß Resolution MSC.307(88) „International Code for Application of Fire Test Procedures, 2010“ (2010 FTP Code) der International Maritime Organization IMO durch.

  • Nichtbrennbarkeitsprüfung gemäß IMO 2010 FTP Code Teil 1 [Resolution MSC.307(88)], ISO 1182
  • Prüfung auf Rauchdichte und Toxizität gemäß IMO 2010 FTP Code Teil 2 [Resolution MSC.307(88)], ISO 5659-2
  • Prüfung von horizontalen und vertikalen Trennflächen gemäß IMO 2010 FTP Code Teil 3 [Resolution MSC.307(88)]
  • Prüfung von Feuertür-Steuerungssystemen gemäß IMO 2010 FTP Code Teil 4 [Resolution MSC.307(88)]
  • Prüfung der Oberflächen-Entflammbarkeit (Prüfung für Oberflächen-Werkstoffe und unterste Decksbeläge) gemäß IMO 2010 FTP Code Teil 5 [Resolution MSC.307(88)]
  • Prüfung von senkrecht hängenden Textilien und Folien gemäß IMO 2010 FTP Code Teil 7 [Resolution MSC.307(88)]
  • Prüfung von Polstermöbeln gemäß IMO 2010 FTP Code Teil 8 [Resolution MSC.307(88)]
  • Prüfung von Bettzeug gemäß IMO 2010 FTP Code Teil 9 [Resolution MSC.307(88)]
  • Prüfung von feuerhemmenden Werkstoffen für Hochgeschwindigkeitsfahrzeuge gemäß IMO 2010 FTP Code Teil 10, Anhang 2 [Resolution MSC.307(88)]

Fachtagung "Brandschutz im Schiffbau"

am 06. und 07.02.2018

im ATLANTIC Hotel SAIL City in Bremerhaven

zur Veranstaltungsseite